Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Herzlich willkommen!

Wir sind die Partei DIE LINKE im Landkreis Germersheim. Auf dieser Seite erfährst du, wofür wir uns politisch einsetzen.


Linke lehnt Ausgangssperren ab, neoliberale Regierungspolitik führt in Dauer-Lockdown

Bei einer Inzidenz von über 100 an 3 Tagen in Folge soll zukünftig eine Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr verhängt werden. DIE LINKE lehnt das ab und kritisiert die Unterfinanzierung des Gesundheitssystems. Vor allem kleinere Krankenhäuser sind gefährdet. Weiterlesen


Gesundheit und Pflege: Gemeinwohl muss wieder Vorrang haben

Das höchste Risiko, an Covid-19 schwer zu erkranken und zu sterben, haben alte Menschen. Zur Verteilung der an oder mit Covid-19 Verstorbenen im Landkreis Germersheim wandte sich der Kreisverband der Partei DIE LINKE an die Kreisverwaltung. Die Behörde teilte mit, dass 3 Prozent der Toten unter 60 Jahre alt, 90,9 Prozent 70 oder älter waren. 62,6... Weiterlesen


Wahlplakate gestohlen, Anzeige erstattet

In Steinweiler wurden zwischen dem späten Samstagnachmittag und Sonntagmittag Wahlplakate der Partei DIE LINKE gestohlen. Die Spur führte zu einem privaten Anwesen. Dort konnte die Polizei die gestohlenen und zerstörten Wahlplakate sicherstellen. Der Kreisverband der Partei erstattete Anzeige wegen Diebstahl und Sachbeschädigung, die... Weiterlesen


Sparkasse Südpfalz lässt Kunden hängen

Im Juli 2020 machte die Sparkasse sieben Filialen im Landkreis Germersheim komplett zu. Die Zukunft der Automatenstandorte (SB-Bereiche) in der Wörther Ottstraße, in Hatzenbühl und Schwegenheim bleibt bedroht. Zu einer gebührenfreien Nutzung der Geldautomaten der VR Bank gibt es weiter kein Ergebnis. Das zeigt die Antwort der Sparkasse Südpfalz auf... Weiterlesen


Wachsende Armut ist politisch gewollt

Seit 15 Jahren versorgt die Tafel in Wörth Bedürftige im Süden des Landkreises Germersheim mit Lebensmitteln. Ende 2005 waren es 112 Menschen, aktuell sind es 1.070, ein Anstieg um 955 Prozent. Benjamin Engelhardt, Vorsitzender des Kreisverbands der Partei DIE LINKE, prangert an: „Diese traurige Entwicklung ist eine Schande für unser reiches Land.... Weiterlesen


Corona: Bundesregierung wälzt Pandemiekosten auf gesetzlich Krankenversicherte ab, Thomas Gebhart (CDU, Jockgrim) findet das „fair“

In der Corona-Pandemie bedient sich die Bundesregierung aus dem Topf (Gesundheitsfonds) der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). 2021 erwartet der GKV-Schätzerkreis ein Defizit von über 16 Milliarden Euro. Dieses Defizit will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zu zwei Dritteln mit den Rücklagen der gesetzlichen Krankenkassen und einem... Weiterlesen


Asklepios-Klinikkonzern: Gesundheit als Wachstumsmarkt

In keinem Industriestaat der Welt werden Krankenhausfälle so schlecht bezahlt, wie in Deutschland, sagt Frank Lambert, Geschäftsführer der Asklepios-Kliniken in Kandel und Germersheim. Benjamin Engelhardt, Vorsitzender des Kreisverbands der Partei DIE LINKE, kritisiert: „Herr Lambert vergaß wohl zu erwähnen, dass der Hamburger Klinikkonzern ein... Weiterlesen


Hallenbad Wörth: Linke sagt Unterstützung zu

Das Hallenbad in Wörth muss teuer saniert werden, bevor es wieder geöffnet werden kann. Der Abgasbetrug des Daimler-Konzerns sowie die Corona- und Wirtschaftskrise lassen die Gewerbesteuereinnahmen der Stadt Wörth massiv einbrechen. Kreistagsmitglied Markus Westermann (DIE LINKE) unterstützt den Vorschlag der Stadt, dass sich der Landkreis... Weiterlesen


„Menschenfeindlichkeit zu bekämpfen heißt auch, die Politik der sozialen Spaltung zu bekämpfen“

Redebeitrag von Benjamin für den Germersheimer Kreisverband der Partei DIE LINKE auf der Kundgebung des Bündnisses „Kandel gegen Rechts“ am 12.09.2020: Weiterlesen


Neues Stadtlogo Kandel: Bürgermeister Niedermeier betreibt Symbolpolitik, statt klare Kante gegen Rechts zu zeigen!

Stellungnahme des Stadtratsmitglieds Achim Eich (DIE LINKE): „Laut Bürgermeister Michael Niedermeier (CDU) ist das bisherige Stadtlogo ‚nicht mehr up to date‘. Nicht mehr up to date ist vielmehr fehlende Bürgerbeteiligung! Den Bürgerinnen und Bürgern wurden Entwürfe vorgesetzt, ohne sie an der Entwicklung zu beteiligen. Weiterlesen