Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Neues Stadtlogo Kandel: Bürgermeister Niedermeier betreibt Symbolpolitik, statt klare Kante gegen Rechts zu zeigen!

Stellungnahme des Stadtratsmitglieds Achim Eich (DIE LINKE): „Laut Bürgermeister Michael Niedermeier (CDU) ist das bisherige Stadtlogo ‚nicht mehr up to date‘. Nicht mehr up to date ist vielmehr fehlende Bürgerbeteiligung! Den Bürgerinnen und Bürgern wurden Entwürfe vorgesetzt, ohne sie an der Entwicklung zu beteiligen.

Dass das bisherige Stadtlogo nicht zur Auswahl stand, entzauberte die Online-Abstimmung als bloße Fassade. In beiden veröffentlichten Entwürfen waren auch Wahrzeichen der Stadt und das Bekenntnis zu unseren europäischen Nachbarn nicht mehr zu finden.

Dass nach breiter Kritik das neue Logo nun ‚individuell anpassbar‘ sein soll, ist ein untauglicher Versuch Niedermeiers, die fehlende Bürgerbeteiligung zu kaschieren.

Bild und Slogan sollen austauschbar sein, jedoch gehören Wahrzeichen und europäische Partnerschaft untrennbar zur Stadt. Dass dies austauschbar sein soll, ist völlig absurd.

Vor allem aber stellt sich die Frage, ob der Bürgermeister nichts Besseres zu tun hat. Statt Symbolpolitik zu betreiben, sollte er endlich klare Kante gegen die Rechtsextremen zeigen, die Kandel seit über zwei Jahren terrorisieren.“